/sites/www.akademie-heidelberg.de/themes/akadhd/css/style.css

AH Akademie für Fortbildung Heidelberg GmbH

Fonds-Besteuerung aktuell:
Die Reform der Investmentbesteuerung

Donnerstag, 05. Okt. 2017
Frankfurt/Main

Themen:

Konkrete Tipps für die Umsetzung!

  • Intransparente Besteuerung von Publikums-Fonds
  • Steuerpflichtige Fonds-Einkünfte und Befreiungen
  • Ausschüttungen, Vorabpauschale und Veräußerungsgewinne
  • Aktien- und Immobilienteilfreistellung
  • Anwendungsvoraussetzungen für Spezial-Investmentfonds
  • Transparenzoption
  • Anwendungs- und Übergangsregelungen
  • "Cum-cum-Geschäfte"

Mit der Investmentsteuer-Reform schafft der Gesetzgeber umfangreiche Neuregelungen zur Besteuerung von Investmentfonds und ihrer Anleger. Das bisherige semi-transparente Besteuerungssystem wird bei Publikumsfonds durch eine intransparente Besteuerung ersetzt. Dies kann zu steuerlichen Mehrbelastungen führen. Die vorgesehenen steuerlichen Entlastungen beim Anleger eröffnen jedoch auch Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Abschaffung des geltenden aufwendigen Besteuerungsverfahrens führt zu Vereinfachungen in der Administration. Daneben werden die Besteuerungsvorschriften für Spezial-Investmentfonds überarbeitet, wodurch sich die Anforderungen an die Fonds-Verwaltung erheblich erhöhen.

Im Seminar werden die gesetzlichen Neuregelungen ausführlich analysiert und konkrete Zweifels- und Umsetzungsfragen diskutiert. Es wird untersucht, wie sich Anbieter von Investmentfonds sowie Anleger auf die Neuregelungen vorbereiten können und welche Maßnahmen bis zum Inkrafttreten der Reform ergriffen werden müssen. Auch die Neuregelungen zur Bekämpfung von Aktiengeschäften um den Dividendenstichtag ("cum-cum-Geschäfte") stehen im Fokus.

Veranstaltungstermin und -ort:

Donnerstag, 05. Okt. 2017

Radisson Blu Hotel Frankfurt

Franklinstr. 65

60486 Frankfurt/Main

Referenten:

StB Klaus D. Hahne

National Partner - Tax

Dechert LLP

Klaus Roloff

Dipl.-Finw. (FH)

Finanzverwaltung München

Franz Schober

Steuerberater, Produktsteuern

DekaBank Deutsche Girozentrale

Bruno Szameitat

Dipl.-Finw. (FH)

Finanzverwaltung München

Teilnahmegebühr:

EUR 890,– (zzgl. gesetzl. USt). Die Teilnahmegebühr beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen, Seminargetränke, Pausenerfrischungen sowie die Dokumentation.

Sonderkonditionen:

Der zweite und jeder weitere Teilnehmer aus einem Unternehmen erhält einen Rabatt in Höhe von 10 %.

Online Buchen

Hier gelangen Sie zum Formular für Ihre unkomplizierte Anmeldung.

Prospekt-Download

Zusätzliche Informationen erhalten Sie hier als PDF zum bequemen Download.